Lehrerteam

Inna

Inhaberin von «TanzStudioDesign Ballett, Gymnastik & Tanz ».

Unterrichtsfächer: Tänzerische Früherziehung, Pré-Ballett, Ballett für Jugendliche und Erwachsene, Pilates.

Inna

Ballett – Grundausbildung erhielt Sie an der Ballettschule „Zheldor“ der akademischen Ballett und Opern Staatstheater in Dnepropetrowsk Ukraine durch bedeutende Pädagogen und Choreographen, darunter Lüdmila Woskresenskaya, Ehrenkünstlerin der Russischen Föderation und Balletmeisterin. Nach der Grundausbildung absolvierte Sie an der Lehranstalt der Spezialisierte Schule für Ballett und Choreographie, der Gebietsorganisation der Sportgesellschaft „Ukraine“. Sie erhielt auf Beschluss der Staatlichen Prüfungskommission der Rang des Ausbilders und Ballettmeisters.

In Deutschland folgte berufsbegleitende Blockstudium zur staatlich anerkannten Tanzpädagogin. Sie nahm Ballettseminare nach der Waganova Methodik in Stuttgart und in Berlin teil, und machte bei der Volkshochschul-Verband Baden-Württemberg, unter leitung von Dr. Julia Gassner, Pilates – Tanz Instrucktor. Darüberhinaus nahm sie an verschiedenen Tanzpädagogischen und Tanzmethodischen Vortbildungen teil um wissen und können an Kinder weiter zugeben. Sie leitete als Vertretärin Ballettschule Tanz Fabrik in Sonnenbühl bis 2012 und Sie war tätig als freie Dozentin und unterrichtete Kinder und Jugendliche im Sportverein TSG Reutlingen Abteilung Eiskunstlauf und bei VHS Reutlingen Kinderballett und Erwachsenen Ballett-Pilates.

Mit viel Charme und Fingerspitzengefühl unterrichtete Sie die kleinere Tänzerin und Tänzer im Ballett.


Ramona

Unterrichtsfächer:Tänzerische Früherziehung, Pré-Ballett, Ballett, Modern und Jazz für Jugendliche und Erwachsene,

Ramona

Ramona absolvierte ihre Ausbildung hauptsächlich an der Ballettfachschule Ronecker-Beyer in Fellbach und an der John Cranko Schule in Stuttgart. Sie tanzte bereits als 11jährige die Hauptrolle der Kellerassel an der Seite von namenhaften Tänzern , wie beispielsweise Marc McClain, und kam somit frühzeitig in den Genuss mit Tänzern des Stuttgarter Balletts zu trainieren und zu arbeiten.

In Ihren jungen Jahren war sie Mitglied der Tanzcompahy Oikos, wo sie viel Erfahrung als Tänzerin sammelte. 

Während der Mitgliedschaft der Tanzcompany Oikos tanzte sie unter anderem die Hauptrolle der jungen Cassandra im gleichnamigen Stück. Nach vielen Jahren Erfahrung als Tänzerin und Choreografin  gründete  Ramona noch mit zwei anderen Tänzerinnen ihre eigene Tanzcompany CMD( Clasik and modern Dance Company) absolvierte nebenbei das Studium der Rhetorik und der Kunstgeschichte an der Eberhard-Karls Universität Tübingen und eröffnete schließlich ihre eigene Ballettschule" die Tanzfabrik" auf der Alb und unterrichtete zudem, wegen große Nachfrage, in verschiedene Schulen der Region.

Ihr Unterricht basiert auf der Waganowa-Technik und viel Improvisation. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Haltung, sowie einer perfekten Ausführung. Sie beginnt ihr Thema mit der einfachen, schematischen Form und endet mit einer ausdrucksvollen Variation.  Qualität des Unterrichts liegt Ramona sehr am Herzen, weshalb sie an verschiedenen Fortbildungen teilnimmt und Ballettseminare bei Eva Steinbrecher in Stuttgart absolviert, um ihr Erlerntes an die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen weiter zu geben.


Sara

Unterrichtsfächer: Rhythmische Sportgymnastik für Förderklassen, Choreografien Show und Fusion Ballett Gruppen. Masterklasse für Jugendlichen und Erwachsene

Sara

Sara ist eine erfolgreiche Deutsche Rhythmische Sportgymnastin welche ihre Sportliche Kariere im TSV Dettingen/ Erms begonnen hat und nach vier Jahren Training von TSG Tübingen wechselt Sara zum TSV Schmiden Bundesleistungzentrum Olympiastützpunkt Stuttgart wo sie fast täglich trainierte.

Im Jahr 2012 war Sara die Olympiateilnehmerin der Deutschen National Mannschaft der Nationalgruppe in London. Im Jahr 2013 war Sara die Kapitänin der Nationalmannschafts Gruppe.

Seit 2005 war Sara Mitglied und Teilnehmerin des Deutschen Junioren-Nationalmannschaft und der Bundeskader der RSG des Deutschen Turn Bundes und seit 2008 Mitglied und Teilnehmerin der Nationalmannschaftsgruppe RSG DM, EM, WM, Welt Cup , Grand Prix. Seit 2009 ist Sara eine Aktiv Sprecherin der RSG des Deutschen Turn Bundes.

Seit 2016 Unterrichtet Sara im TanzStudioDesign und vom ersten Tag an war Sie unter den Kinder sehr beliebt und besonders geschätzt für ihre herzliche Art und ihr professionelles RSG Training. Saras große Leidenschaft der Tanzkunst überträgt sie auf ihre Schüler.


Karoline

Unterrichtsfächer: Hip-Hop

Karoline

Karoline absolvierte ihre Hip-Hop Ausbildung bei DTB- Akademie in Stuttgart, wo sie Pädagogik, Musiklehre, Choreographielehre, Tantztechnik der Urban Styles: Ragga/ Dancefloor, Locking Dance und House lernte. Parallel zu ihrer Ausbildung hat sie angefangen bei TanzDesign als Hip- Hop Dozentin und Choreographin zu arbeiten. Gleichzeitig nahm sie an zahlreichen Workshops teil und lernt bei vielen Dozenten und Choreographen, wie Daniel Hold und Popping Hood, viele Stile und Techniken kennen, und nützte es für ihre persönliche Entwicklung.

Tanzen und Musik war schon sehr früh ein Bestandteil ihres Lebens. Karoline begann als kleines Kind erst mit Klassischem Ballett. Mit 10 Jahren entwickelte sie Interesse zum Hip-Hop und Breakdance. Mit ihrer Hip-Hop Gruppe nahm sie an verschiedenen Schulveranstaltungen und Talentshows teil. Im Jahr 2013 begann Karoline ihr Praktikum bei TanzDesign. Sie nahm erfolgreich, mit ihre eigene Choreographie, an einem internationalen Wettbewerb teil und begeisterte die Zuschauer mit Ausdruck und tänzerischem Können. Von da an war ihr klar, dass das Tanzen nicht nur ihre große Leidenschaft, sondern auch ihr Traumberuf ist. Durch ihre Liebe zum Hip-Hop wird jede Stunde mit viel Spaß, Leidenschaft und Auspowern kombiniert und trainiert. Dieses Gefüll will sie auch an ihre Schüler unbedingt weitergeben.







Wladlen

Tätigkeit: Schulverwaltung , Buchhaltung

Dipl. Sport-Pädagoge und Dipl. Kaufmann


 





zur Startseite

Methodik

In unserer Schule unterrichten wir nach einer speziell von uns entwickelten Ballett&Gymnastik-Methodik, kurz "B&G-Methodik", die wir Ihnen gerne hiermit vorstellen möchten.

Die B&G-Methodik ist aus unserer langjährigen Erfahrung in den Bereichen Gymnastik, Ballett und Tanz, sowie der pädagogischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen entstanden.

Die Methodik basiert auf der klassischen russischen Ballettmethode nach Waganova und beinhaltet zusätzlich Übungen sowie Elemente aus der Rhythmischen Sportgymnastik, unter Berücksichtigung der individuellen körperlichen Voraussetzungen sowie den spezifischen Entwicklungsphasen eines Kindes (nach Dr. med.Yosef Huwyler - Begründer der deutschsprachigen Tanzmedizin und international anerkannter Experte für Tanzmedizinische Fragen).

Die Systematischen Lehrpläne haben wir dabei für alle Altersstufen ausgearbeitet. Im Ergebnis bieten wir ein stufenweise abgestimmtes Trainingsprogramm an, welches eine solide Basis für alle Tanzrichtungen (Modern, Hip-Hop, Jazz) bietet.

Für alle Übungen verwenden wir bedarfsgerechte Klaviermusik - dies schult die Musikalität sowie das Rhythmusgefühl von Anfang an.


Gezielt wird dadurch am Aufbau des“ Muskelkorsetts“, der Beweglichkeit, Körperflexibilität und Geschicklichkeit gearbeitet. Körperwahrnehmung, Körperschulung sowie Fein- und Grobmotorik werden entsprechend gefördert und verbessert.

Wir legen Großen Wert auf eine gesunde Trainingsdurchführung, die richtige Technik, eine saubere Ausführung der Übungen und Disziplin - so dass sich in relativ kurzer Zeit bereits erste sichtbare Erfolge/Ergebnisse bei jedem Schüler einstellen werden.

Entwickelt wurde die B&G Methodik von Inna Loladze (Ballett-Lehrerin).

Strukturaufbau des Ballettunterrichtes an unsere Schule:

• Tänzerische Früherziehung (4-6 Jährige)
• Pré-Ballett (6-7 Jährige)
• Aufbaustufe (7-12 Jährige)
• Mittelstufe (12-15 Jährige)
• Oberstufe (15-18 Jährige)

Übungen auf Spitze sind nur nach Abschluß der Aufbaustufe möglich.


zur Startseite

Kursangebot

Tänzerische Früherziehung (4-6 Jährige):

Auf spielerische Weise werden die Kinder an Tanz und Bewegung herangeführt, wobei gezielt Muskelaufbau und Ausdauer trainiert wird. Gleichzeitig werden Kreativität, Phantasie und Improvisation gefördert und Feinmotorik sowie das Rhythmusgefühl verbessert.

Pré-Ballett (6-7 Jährige):

Kindgerecht und fantasievoll entdecken die Kleinen die Ballett-Welt. Mit Spaß und Freude an der Bewegung zur Musik lernen die Kinder die Grundlagen des klassischen Balletts kennen.

Aufbaustufe (7-12 Jährige):

In diesen Kursen wird methodisch klassisches Ballett gelernt. Rhythmusgefühl, Musikalität und Sinn für Ästhetik sind wesentliche Bestandteile des klassischen Balletts.

Mit gezieltem Training wird systematisch daran gearbeitet und dabei eine gute Körperhaltung, das Koordinationsvermögen sowie das Körper-Raum-Gefühl geschult.

Mittelstufe (12-15 Jährige):

In diesen Kursen wird nach der Aufbaustufe weiter methodisch klassisches Ballett unterrichtet und langsam mit dem Tanz auf Spitze angefangen.

Ballett Oberstufe (15-18 Jährige):

Aufbauend auf die vorhergehenden Stufen wird klassisches Ballett-Training systematisch weitergeführt - der Spitzentanz wird erweitert und Ballettvariationen werden einstudiert.

Ballett für Erwachsene:

Dieser Kurs richtet sich an die Personen, die schon immer Ballett machen wollten, aber nie die Möglichkeit dazu hatten und das Interesse am Ballett erst im Erwachsenenalter entdeckt haben.

Durch den Ballettunterricht bekommt der Körper eine elegante Haltung, die Muskulatur wird gekräftigt und sanft gedehnt.

Unser Kurs “Ballett für Erwachsene” bietet die Möglichkeit sich im klassischen Ballettanz einführen zu lassen oder bestehende Kenntnisse zu vertiefen.



Ballett-Workout

Das Ballett-Workout ist ein gezielt auf alle Problemzonen ausgerichtetes Training. Das Workout an der Ballettstange sowie in der Mitte und auf dem Boden hält den Körper nachhaltig geschmeidig und straff.

Rhythmische Sportgymnastik (RSG) für Mädchen (ab 4 Jahren):

Die Verbindung von Bewegung und Musik, bei gleichzeitiger Handhabung eines Handgerätes (Seil, Reifen, Ball, Band), ist die Charakteristik der RSG.

RSG trägt in hohem Maße zur Verbesserung der Bewegungskoordination, des Rhythmusgefühls sowie der tänzerische Befähigung bei und entwickelt Bewegungsphantasie, Improvisationsvermögen und ästhetisch-elegantes Auftreten.

Für Ballett sowie Rhythmische Sportgymnastik gibt es bei uns Förderklassen. Über die Aufnahme in der Förderklasse entscheidet das Lehrerteam.
Auf Anfrage bieten wir auch Privatunterricht (Ballett, RSG).

Hip-Hop (Anfänger ab 6 Jahre, Teenies, Jugendliche):

Hip-Hop bringt den Kindern und Jugendlichen nicht nur viel Spaß, sondern fördert auch wichtige geistige und motorische Fähigkeiten. Im Bereich Hip-Hop werden viele für diese Stilrichtung charakteristische Bewegungen erlernt.

Nach einer Aufwärmphase werden auf aktuelle und bekannte Lieder verschiedene Schrittfolgen zu Choreographien zusammengebaut - alles auf die Bewegungsmöglichkeiten von Kindern und Jugendlichen abgestimmt.

Kombinationen mit coolen Hip-Hop-Styles, versprechen jede Menge Spaß und sind Herausforderung pur!
Aktuelle und trendige Moves werden mit viel Power getanzt.

Jazz-Dance (Teenies, Jugendliche):

Der Jazz-Dance hat seine ursprünglichen Wurzeln in Afrika ist daher sehr lebendig und kommt aus dem Bauch heraus. Durch das isolierte Bewegen eines oder mehrerer Körperteile (Kopf, Schulter, Arme, Oberkörper, Hüfte, Beine) entstehen verschiedene Bewegungszentren, die sich rhythmisch und räumlich unabhängig voneinander bewegen.

Nach Aufwärmübungen, die auch Dehn- und Kräftigungsübungen der Rumpf und Beinmuskulatur beinhalten, werden über die Diagonale in rhythmischen Einsätzen und Abläufen Schritt-, Dreh- und Sprungkombinationen geübt. Anschließend werden zu fetziger Musik Jazz-Dancechoreografien erarbeitet und einstudiert.

Modern-Dance:

Der Modern-Dance entwickelte sich zeitgleich in Europa und Amerika. Die gegenseitige Beeinflussung war sehr groß.Der Modern-Dance basiert auf dem Atemrhythmus, einem dynamischen Spannungsfluss.Dieser kann nur aus Bewegungen erfolgen, in denen die Endphase der einen schon wieder den Ausgang zur nächsten vorbereitet. Es entsteht ein Spannungsverhältnis zwischen zwei Polen.

Formen des Tanzes werden nicht einem standardisierten Bewegungsablauf unterzogen, vielmehr steht im Mittelpunkt der Ausdruck von Gefühlen und der Emotionen.

Eine ganzheitliche Tanzform zum Auspowern für Körper, Geist und Seele.

Pilates (Erwachsene):

Pilates ist ein intensives Ganzkörpertraining bei dem man sich voll und ganz auf seinen eigenen Körper konzentriert. Im Zentrum der Aufmerksamkeit steht eine spezielle Grundspannung, das sogenannte „Power House“, bei dem man durch gezielte Anspannung von Bauch, Rücken und Beckenbodenmuskulatur sein Körperzentrum stabilisiert.

Ausgehend von dieser festen Mitte trainieren wir in Verbindung mit einer bewussten Atmung den ganzen Körper. Schon nach einigen Trainingseinheiten wird man spüren wie sich das Körpergefühl verbessert - es fällt immer leichter den Körper bewusst anzuspannen und die tiefe Konzentration bei jeder Bewegung entspannt.

Aufgrund der beruflichen Qualifikation unserer Pilates-Coaches werden die Pilates-Kurse von den gesetzlichen Krankenkassen anerkannt und bezuschusst. Sie benötigen hierfür lediglich eine Kursbescheinigung.

Folkloretanz (Erwachsene):

Folkloretänze oder auch Volkstänze sind im eigentlichen Sinne Tänze, die aus der jeweiligen Geschichte eines Volkes heraus entstanden sind. Sie wurden bereits vor langer Zeit von bestimmten Völkern oder Volksgruppen zu festgelegten Anlässen getanzt. Ihre Ausführung wird noch heute mit den ursprünglichen Tanzschritten und zu ursprünglichen Musik getanzt.

Zumba (Jugendlichen und Erwachsene):

Zumba ist ein lateinamerikanisch inspirierter Tanz-Fitness Workout. In diesem Workout-Format sind schnelle und langsame Rhythmen auf der Basis von Aerobic kombiniert, um eine einzigartige Balance von Muskelaufbau und Konditionsverbesserung zu erreichen. Zumba reißt mit, bringt Energie und macht Fit.

Yin-Yang-Yoga :

Yin-Yang-Yoga ist eine Kombination aus sanften, rhythmischen Bewegungsabfolgen und Positionen, die passiv und ohne Kraft gehalten werden. Du lernst, Dir selbst wieder mit mehr Achtsamkeit zu begegnen. Mit Hilfe der Atemübungen kommst Du zur Ruhe und damit körperlich und mental wieder ins Gleichgewicht. Du wirst Dich entspannter fühlen und mehr Energie haben.

zur Startseite

Kursplan und Preise

Kursplan

Für weitere Details, klicken Sie bitte auf den gewünschten Tag*.



18:30 – 19:45

M

Ballett A/M

Jugend./Erw.

1

00:00 – 00:00

M

xxxxxx

xxxxxx

1

00:00 – 00:00

M

xxxxxx

xxxxxx

1

00:00 – 00:00

M

xxxxxx

xxxxxx

1

00:00 – 00:00

M

xxxxxx

xxxxxx

1

00:00 – 00:00

M

xxxxxx

xxxxxx

1

00:00 – 00:00

M

xxxxxx

xxxxxx

1

00:00 – 00:00

M

xxxxxx

xxxxxx

1


16:00 – 16:45

D

Hip-Hop

Kinder ab 5,5-7 J.

1

16:45 – 17:45

D

Hip-Hop

Kinder ab 7-9 J.

1

17:45 – 18:45

D

Hip-Hop

Kinder ab 9-12 J.

2

18:45 – 20:00

D

Hip-Hop

Kinder ab 12 J.

1

20:00 – 21:00

D

Workout

Erwachsene

2

00:00 – 00:00

D

xxxxxx

xxxxxx

1

00:00 – 00:00

D

xxxxxx

xxxxxx

2

00:00 – 00:00

D

xxxxxx

xxxxxx

1


15:30 – 16:30

M

Rhytm. Sportgymnastik

Kinder ab 4-5,5 J.

2

15:30 – 16:30

M

RSG

Kinder ab 5,5-7 J.

1

16:30 – 17:30

M

RSG

Kinder ab 7-9 J.

1

17:30 – 18:00

M

Acro-Tanz

Kind./Jug. 7-9 J.

1

18:00 – 19:00

M

RSG

Kinder 8-10 J.

2

18:00 – 19:30

M

RSG/ Acro-Tanz

Kind./Jug. 9-14 J.

1

19:30 – 20:30

M

Modern

Jugend./Erw.

1


20:00 – 21:30

D

Yoga A/M

Erwachsene

1

00:00 – 00:00

D

xxxxxx

xxxxxx

1

00:00 – 00:00

D

xxxxxx

xxxxxx

1

00:00 – 00:00

D

xxxxxx

xxxxxx

1

00:00 – 00:00

D

xxxxxx

xxxxxx

1

00:00 – 00:00

D

xxxxxx

xxxxxx

1

00:00 – 00:00

D

xxxxxx

xxxxxx

1


15:15 – 16:15

F

Pré Ballett

Kinder ab 5,5-7 J.

1

15:45 – 16:30

F

Tänzerische Früherziehung

Kinder ab 4-5,5 J.

2

16:15 – 17:15

F

Ballett I

Kinder ab 7-9 J.

1

16:45 – 17:15

F

Bodenballett

Kind. ab 7-12 J.

2

17:15 – 18:15

F

Ballett II

Kinder ab 9-12 J.

1

17:30 – 18:15

F

Hip-Hop

Kinder 7-9 J.

2

18:15 – 19:45

F

Ballett M/Spitzen

Jugend./Erw.

1

18:15 – 19:15

F

Jazz Mix

Kind./Jug. 9-12 J.

2


*In den Ferien sowie an Feiertagen findet kein regulärer Unterricht statt.

Preise Euro/ Monat

Für weitere Details bitte nach unten scrollen.


Zeit

Preis

45 Minuten pro Woche

30,-

60 Minuten pro Woche

35,-

75 Minuten pro Woche

40,-

90 Minuten pro Woche

45,-

2 x 45 Minuten pro Woche

45,-

1x45 + 1x60 Min. pro Wo.

55,-

2 x 60 Minuten pro Woche

60,-

1x60 + 1x75 Min. pro Wo.

65,-

1x60 + 1x90 Min. pro Wo.

70,-

2 x 90 Minuten pro Woche

75,-

Pauschalangebot Kinder, Studenten*

90,-

Pauschalangebot Erwachsene*

100,-


10er/5er Karte x 45 Min.

110,-/60,- Euro

10er/5er Karte x 60 Min.

130,-/70,- Euro

10er/5er Karte x 75 Min.

140,-/75,- Euro

10er/5er Karte x 90 Min.

155,-/80,- Euro

Pauschalangebot*

100,- / Monat

*Unbegrenzte Teilnahme an allen angebotenen Kursen.


Studenten und Seniorenermäßigung:

auf alle 10er Karten - 10% (gilt nicht für Pilates Kurse )


Familienermäßigung:

2. Kind – 10% im Monat

3. Kind - 20% im Monat


Tarife für die Förderklassen und Privatstunden bitte bei der Schulleitung anfragen.


Eine Probestunde ist kostenlos und unverbindlich!


Jede weitere Teilnahme am Unterricht ohne Anmeldung kostet 15,00 Euro!


zur Startseite

Jahreskonzert 2017 in Bildern

Video zu Jahreskonzert 2017 zum Onlinevorschau (Externer Link)


Jahreskonzert "Vier Jahreszeiten" in Bildern


Video zu Jahreskonzert "Vier Jahreszeiten" zum Onlinevorschau(Externer Link)

Video zu Jahreskonzert "Vier Jahreszeiten" zum Herunterladen(Externer Link)

Um das Video anzuschauen klicken Sie auf die Schaltfläche "Herunterladen" oben rechts.


Bildergalerie


Auf dieser Seite können Sie sich ein ganz persönliches Bild von unserer Tanzschule machen.

www.facebook.com/tanz.studiodesign

www.instagram.com/tanzstudiodesign

zur Startseite

Kontakt

Gerne beantworten wir Ihre Fragen oder nehmen Kontakt auf

Inna Loladze

TanzStudioDesign Ballett, Gymnastik & Tanzschule
Echazweg 1
72138 Kirchentellinsfurt


Mobil: 0172 7199341


E-Mail: TanzStudioDesign@gmail.com
Homepage: www.tanzdesign-schule.de


Bankverbindung: Commerzbank Stuttgart

Kontonummer 0744 7998 00, Bankleitzahl 600 400 71

IBAN: DE26 6004 0071 0744 7998 00, BIC: COBADEFFXXX


Hier können Sie uns eine Nachricht sowie einen Termin Bitte klicken Sie auf den Knopf «Kontaktformular»:




Diese Seite als PDF speichern und ausdrucken



zur Startseite

Aktuelles

******Talentförderung******


Bei uns werden Begabungen entdeckt und gefördert. Begabte Schüler, die sich für einen Tänzerberuf entscheiden wollen und dafür ganz spezielle körperliche und geistige Voraussetzungen erfüllen, erfahren eine besondere Ausbildung in Förderklassen bis zum Wechsel in eine staatliche Akademie.

******Wir gratulieren zur bestandenen Aufnahmeprüfung!******


Am 04.06.2016 nahm unsere Schülerin Emilia Ressler (9 J. alt) an Aufnahmeprüfung an eine renommierte staatlichen John Cranko Ballettschule in Stuttgart und hat die Aufnahme mit großem Erfolg bestanden. Prüfungen gibt es zahlreiche im Leben und du hast eine der ganz wichtigen davon bestanden. Hierzu möchten wir dir gratulieren, denn wir sind mächtig stolz auf dich. Der Fleiß und die Arbeit, die du reingesteckt hast, haben sich ausgezahlt. Mach weiter so und bleib dir treu. Am 07.03.2015 nahm unsere Schülerin Viktoria Sick sowie am 16.04.2016 Chiara Sick (10 J. alt) und Xenia Leichtle (14 J. alt) an Aufnahmeprüfung zum Vorstudium an eine renommierte staatlichen Hochschule für Musik und darstellende Kunst Mannheim und München teil und haben die Aufnahme mit großem Erfolg bestanden. Zum 01.09.2015 begann für Viktoria und ebenso zum 01.09.2016 begint für Chiara und Xenia ihre Ausbildung als Balletttänzerin. Viktoria, Chiara und Xenia sind uns allen sehr ans Herz gewachsen und der Abschied wird uns sehr schwer fallen. Die ganze Tanzschule gratuliert und wünscht Viktoria, Chiara und Xenia alles Gute auf dem schönen und aufregenden Weg zur Balletttänzerin. Wir sind unbändig stolz auf unsere Schülerin und werden ihre Ballettkarriere verfolgen.

******TanzStudioDesign beim Dance World Cup in Jersey, Großbritanien!******


Tanzbegeisterte Mädchen aus unsere Schule nehmen am Dance World Cup in Jersey, Großbritanien am 25.06.2016 teil. Wir sind sehr stolz auf unsere Schülerinnen und wünschen ihnen viel erfolg!

TanzStudioDesign Team




******NEUE KURSE!******

Ab September 2018



Dienstag Kursbeginn am 25.09.2018 um 16:00 bis 16:45 Uhr Hip Hop Kinder 6-8 Jahren.
Mittwoch Kursbeginn am 26.09.2018 um 18:00 bis 18:45 Uhr Tanz Show - Mix Kinder 5-7 Jahren.
Freitag Kursbeginn am 14.09.2018 um 14:15 bis 15:00 Uhr Tänzerische Früherziehung Kinder 4-5,5 Jahren. Erste Stunde kostenlos und unverbindlich.


Nur mit Voranmeldung.



TanzStudioDesign Team

******TanzStudioDesign beim Bundesentscheid des deutschen Ballettwettbewerbs in München!******


Tanzbegeisterte Mädchen aus unseren zwei Förderklassen, mit einem "Acro Dance" und mit "Modern & Contemporary", haben an dem Wettbewerb teilgenommen. Die Gruppe "Verlorene Zirkus" und "Vor dem Sturm" hatten in der Kategorie Acro Dance den 3. und 4. Platz belegt. Damit sind unsere Kinder: Emilia Maria Ressler, Alexandra Breiner, Evelyn Minch, Julia Sophia Gross, Emilia Happel, Viktoria Kühnle, Sonja Lobes, Charlize Reisler, Dorothea Tsitsekidou, Laura Vlantoiu, Martina Zecca, Paulina Barbasin, Natalie Julia Futter, Alexandra Gerlach und Carolina Schick mit dem Tanz zum Dance World Cup qualifiziert. Das Duett: Maria Gertner und Jael Loladze hat "Down by the River" getanzt in der Kategorie Modern/ Contemporary. Sie haben den 4. Platz erreicht und somit ebenfalls zum Dance World Cup Wettbewerb qualifiziert. Die Mädchen haben mit Ausdruck und tänzerischem Können das Publikum begeistert. Wir sind sehr stolz auf unsere Schülerinnen und gratulieren ihnen zu diesen besonderen Leistungen.


TanzStudioDesign Team



zur Startseite

Presse

TanzStudioDesign- ist in der Liste von Ballettschulen in Deutschland von denen Ballettförderkreis München der Meinung sind, dass sie qualifizierten Tanzunterricht zum Wohl der Kinder erteilen.

www.bfkm.de/deutscher-ballettwettbewerb

Inna Loladze, die Inhaberin von der Ballett&Gymnastik TanzStudioDesign hat beim Internationalen Festival "Heritage des Talents" im Straßburg am 30/11/2015 vom russischen Konsulat in Straßburg von Generalkonsul Rosiyskoy Föderation Herr Vladimir Levitsky eine Certificate of Merit erhalten für ihren Beitrag zur Entwicklung und Unterstützung des russischen Kultur im Ausland.

Certificate of Merit

Artikel im "Gemeindebote Kirchentellinsfurt" Nummer 38 Donnerstag, 21. Sept 2017: Gemeindebote_N38_210917.pdf

Artikel im "Gemeindebote Kirchentellinsfurt" Nummer l8 Donnerstag, 4. Mat 2017: Deutsche Ballettwettbewerb.pdf

Artikel im "Gemeindebote Kirchentellinsfurt" Hip-Hop-Gruppe_Landestanzwettbewerb: Hip-Hop-Gruppe_Landestanzwettbewerb.pdf

Artikel im "Gemeindebote Kirchentellinsfurt" Nummer 30 Donnerstag, 28. Juli 2016: Gemeindebote 30 - pagina 4.pdf

Artikel im "Gemeindebote Kirchentellinsfurt" Dance World Cup 2016: TSD.pdf

Artikel im "Gemeindebote Kirchentellinsfurt" Nummer 18 Mittwoch, 04. Mai 2016: DWB_Fürstenfeldbruck.pdf

Artikel im "Gemeindebote Kirchentellinsfurt" Nummer 50 Donnerstag, 10. Dezember 2015: Gemeindebote_N50.pdf

Artikel im "Gemeindebote Kirchentellinsfurt" Nummer 34 Donnerstag, 20. August 2015: Gemeindebote_N34.pdf

Artikel im "Gemeindebote Kirchentellinsfurt" Nummer 31 Donnerstag, 30. Juli 2015: Gemeindebote_N31.pdf

 

 

 


zur Startseite

Formulare

Bitte laden Sie das Anmeldeformular als PDF-Datei herunter: Anmeldeformular.pdf

Bitte laden Sie unsere Allgemeine Geschäftsbedingungen als PDF-Datei herunter: AGB.pdf




zur Startseite

Impressum

Erstellt am 12. September 2013
Zuletzt aktualisiert am 13. September 2013


Inna Loladze &
TanzDesign Ballett, Gymnastik & Tanzschule
Echazweg 1
72138 Kirchentellinsfurt

Mobil: 0172 7199341 / 0152 34035341

E-Mail: info@tanzdesign-schule.de
Homepage: www.tanzdesign-schule.de


Rechtliche Hinweise:

«TanzDesign Ballett, Gymnastik & Tanzschule» bemüht sich, auf dieser Website richtige und vollständige Informationen zur Verfügung zu stellen. Sie übernimmt jedoch keine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Änderungen bleiben vorbehalten.
«TanzDesign Ballett, Gymnastik & Tanzschule» übernimmt keine Haftung oder Garantie für den Inhalt von Internetseiten, auf dieser Internetauftritt direkt oder indirekt verweist. Besucher folgen Verbindungen zu anderen Websites auf eigene Gefahr und benutzen sie gemäß den jeweils geltenden Nutzungsbedingungen der entsprechenden Websites. Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt. Aus Gründen des Urheberrechts ist die Speicherung und Vervielfältigung von Text- und Bildmaterial oder Grafiken aus dieser Website nicht gestattet.


Inhaltlich Verantwortliche Inna Loladze


zur Startseite

Fragen? Dann wenden Sie sich bitte an den webmaster

Zuletzt geändert:

eXTReMe Tracker